06.09.2010 |

Funkenflug 2010-08-23: UK Disco

Iskra - Funkenflug 2009-10-28

Diesmal: Musik aus Großbritannien, meist im Doppelpack, Neues & Klassiker, UK-Dance & Britpop, Helden der 1990er.

Als Norman Cook, besser bekannt als Fatboy Slim, den Song Brimful of Asha 1997 remixte, brachte er den Song der Band um Tjindar Singh und Ben Ayers auf die Tanzfläche. Cornershops Sound zwischen Asian Beats und Britpop hatten 2009 ein fulminantes Comeback: Judy Sucks A Lemon For Breakfast ist ein wunderbares Gute-Laune-Album geworden!

Goldfrapp erfinden sich immer wieder neu. Dies war schon so, als sie ihrem Debüt Felt Mountain (2000) die Electro-Pop-Platte Black Cherry (2003) folgen ließen, danach mit Supernature das bessere Confessions On A Dancefloor-Album (Madonna, 2005) ablieferten, dann das von Folk beeinflusste Album Seventh Tree (2008). Mit Head First nun wieder Musik für den Dancefloor, diesmal von der 1970er Disco-Ära inspiriert, daraus das bezaubernde Alive.

Lebendig sind auch Faithless, die 1998 mit God Is A DJ die wohl coolste Textzeile aller Zeiten erdachten 😉 und regelmäßig mit neuen Alben aufwarten. Auf denen erfinden sie sich zwar nie neu, spinnen aber ihren einprägsamen Sound unbeirrt weiter: It’s not over. I’m not going home, til’ I can take you with me. Dies ist mit dem Album The Dance und der ersten Singleauskopplung Not Going Home nicht anders. Dies muss aber auch nicht schlecht sein.

In den 1990er ebenfalls sehr erfolgreich waren die angloindischen Britpopper Kula Shaker (Govinda, Tattva). Dann verschwanden sie von der Bildfläche, versuchten 2007 ein Comeback. Jetzt haben sie aber ein tolles Britpop-Album, Pilgrim’s Progress, herausgebracht, daraus der Nachruf auf Peter Pan (Peter Pan R.I.P).

Weiter geht’s mit Dreadzone (Little Britain 1995, Earth Angel 1997), die ihren Sound zwischen hypnotischem Dance, Dub und keltischen Melodien in den 1990er verorteten. Nun sind auch sie wieder zurück – mit Dance-, Dub-, Folkrock- und Breakbeat-Sounds auf Eye On The Horizon, Yeah Man! – ein Breakbeat-Track mit ganz leichten Dubstep-Einflüssen, oder?

Neil Hannon a.k.a. The Divine Comedy liefert die Hymne für die Indie-Disco, die wir im Anschluss gleich wieder beschallen mit indischen Village Vibez von Osmani Soundz von der ersten Nasha-Compilation Eastern Drum & Breaks (2003). An diesen Track wurde ich doch stark erinnert, als ich den Blaqstarr-Remix von XXXO, dem eingängigsten Song des neuen M.I.A.-Albums Maya, hörte. Ein wenig heftiger wird es mit einem Drum’n’Bass-Remix von Paper Planes, ein Track vom Vorgängeralbum Kala, der es auch in den Soundtrack zum B/Hollywood-Film Slumdog Millionaire geschafft hatte.

Shara Nelson wurde mit Massive Attacks Unfinished Sympathy bekannt (Blue Lines 1991). Nun gibt’s einen Drum’n’Bass-Remix von Calibre zu dem 1998er Sense Of Danger, bei dem sie die Gastsängerin war. Dazu der Titelsong von ihrem 1993er Soloalbum What Silence Knows, das in das sehr zurückgenommene Ambientstück The Dim Light des Drum’n’Bass-DJs D-Bridge hinüberfließt. Und bevor das Licht in der Disco entgültig ausgemacht wird, säuseln abschließend Dreadzone: Just Let Go.

Mixcloud & Playliste

Nachfolgend der Weg zum Nachhören @ Mixcloud sowie die Playliste. Viel Vergnügen!

Hier die Playlist:

Iskra - Funkenflug 2009-10-28Iskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK DiscoIskra - Funkenflug 2010-08-23: UK Disco
  1. Cornershop: Brimful Of Asha (Norman Cook Remix Extended Version) (Brighton)
    Brimful Of Asha (MCD) (Wiiija 1998)
  2. Cornershop: Half Brick
    Judy Sucks A Lemon For Breakfast (Ample Play 2009)
  3. Goldfrapp: Alive
    Head First (Mute 2010)
  4. Faithless: Not Going Home (Original Mix)
    Not Going Home (MCD) (PIAS 2010)
  5. Dreadzone: Yeah Man
    Eye On The Horizon (Dubwiser 2010)
  6. Kula Shaker: Govinda (Monkey Mafia Pigsy’s Vision)
    Govinda (MCD) (Columbia 1996)
  7. Kula Shaker: Peter Pan RIP
    Pilgrim’s Progress (Strangefolk 2010)
  8. The Divine Comedy: At The Indie Disco
    Bang Goes The Knighthood (Divine Comedy 2010)
  9. Osmani Soundz: Village Vibez
    Nasha – Eastern Drum & Breaks Vol. 1 (Nasha 2003)
  10. M.I.A.: XXXO (Blaqstarr Dirty Mix)
    XXXO The Remixes 12inch (XL 2010)
  11. M.I.A.: Paper Planes (Heavy Mix)
    Paper Planes Club & Heavy Mixes 12inch (White 2009)
  12. Presence feat. Shara Nelson: Sense Of Danger (Calibre Vocal Remix)
    Sense Of Danger Calibre Remixes 12inch (Juno 2010)
  13. Shara Nelson: What Silence Knows
    What Silence Knows (Chrysalis/Cooltempo 1993)
  14. D-Bridge: The Dim Light
    Love Hotel / The Dim Light 12inch (Exit 2010)
  15. Dreadzone: Just Let Go
    Eye On The Horizon (Dubwiser 2010)
Share

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>