30.12.2010 |

Funkenflug 2010-12-26: Explorationen

Iskra - Funkenflug 2010-12-26

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende entgegen, Weihnachten ist vorbei, die übliche Zeit also, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Obwohl, der letzte Funkenflug von 2010 ist jetzt nicht wirklich ein klassischer Jahresrückblick geworden, für den explizit nur die Musik des Jahres hätte herausgesucht werden müssen. Es sind hier zu viele neuere Veröffentlichungen und auch ältere Stücke eingeflossen. Aber er fängt die Stimmung des Jahres aus meiner Sicht gut ein: musikalisch, privat und beruflich, irgendwie.

Es ist “alles” drin: Süße Klänge und brachiale Bassgewitter. Langsamere und schnellere Beats (95..175 bpm). Musik für sonnige Tage am Strand und für dunkle Nächte im Club. Mainstream und Underground. Downtempo, Electro, Breakbeat, Dubstep, Drum’n’Bass, House, Minimal. Global Beats sowieso. Originale und Neuinterpretationen und Remixe. Und ich scheine ein Faible für Coverversionen von Filmmusik zu haben: drei Stücke haben sich wieder eingeschlichen. Wer die Filme identifiziert, dem spendiere ich ein Eis (Reisekosten sind nicht enthalten ;-).

Der Funkenflug beginnt mit einer Platte, die ich kürzlich erst wieder im Regal entdeckt habe: When The Sun Goes Down von Los Chicharrons. Die Erörterung mit einem spanischen Freund, was Chicharrons sind, war gar nicht so einfach. – Wer Natalia ist, weiß ich nicht, das gewählte Stück aus dem Album ist aber wirklich ein süßer Anfang. Hoffentlich ein gutes Omen. Cleopatra sagt mir schon mehr, sie war wohl niemals in New York (ich auch noch nicht), der Track von Nickodemus ist aber einer meiner Langzeitfavoriten. Weiter geht’s mit der Hoffnung: Das zweite Album Hope And Despair der Radio Citizen ist gerade erst erschienen, ich habe mich für Hope mit der wunderbaren Sängerin Bajka entschieden. 😉 Das Kaya Project hat auch ein neues Album veröffentlicht: Desert Phase, daraus die Singleauskopplung im Remix, mit der Sängerin Shahin Badar.

Weiterhin: neue, globale, indisch und arabisch geprägte Bassmusik von David Starfire, MIDIval PunditZ, Gaudi, Nasha Experience, Sub Swara u.a. Projekte, die uns kontinuierlich mit guter Musik versorgen. Neues auch von den umtriebigen Up, Bustle & Out und Cornershop.

  • Hier ein Interview von Sub Swara @ CultureSystem.org zum Track Vagabond Knowledge von ihrem Album Trigger: Lost in Sweltering Nights.

Das Londoner Label Ninja Tune feierte 2010 sein 20-jähriges Bestehen (Emika: Double Edge im Pinch-Remix).
Pathaan musste seine Radiosendung bei BBC AsianNetwork aufgeben, sein Remix für Al-pha-X ist wunderschön. Die Musik vom Laya Project bzw. Kartick & Gotam auch. Spannende Musik vom Label EarthSync aus Indien.

Dubstep ist wohl nicht mehr nur ein “kleines” Ding, zumindest was die Anzahl von Veröffentlichungen angeht. Im Funkenflug gibt’s Musik (oder Remixe) von Pinch, Stenchman, Sukh Knight, Horsepower Production, Skream, Geiom und Various Production.

Einige interessante Drum’n’Bass-Alben wurden auch veröffentlicht, meine Favoriten sind Subz & Matik, DJ Fresh, Kabuki und Naibu. Der zweite Teil des Funkenflugs beginnt mit einer expliziten DnB-Session, darin noch etwas ältere Stücke von dBridge und Calibre.

…und endet mit House, Dancefloor und Dhols: Bei Uninvited von Freemasons feat. Bailey Tzuke lässt es sich so schön dahinschweben… Es ist ein älteres Stück, das ich zum ersten Mal zum 1. Mai 2009 in einer kleinen Bar in Brüssel gehört hatte. Als ich den auflegenden DJ nach dem Interpreten fragte, handelte ich mir erstaunte Blicke ein: Das kennst Du nicht? Nee, kannte ich nicht, ist nicht explizit die Musikszene, in der ich mich bewege… Ich hab’s mir natürlich nicht gemerkt. Aber kürzlich habe ich den Song wieder gehört und gesehen, er lief in einer Bar mit Videobeschallung rauf und runter. Einziger Vorteil solcher Bars: man kann die Playliste mitlesen… Voila! (Dort lief auch der Black Eyed Peas-Song rauf und runter.) Danach ein Langzeitfavorit von mir: Tears From The Moon mit Sinead O’Connor.

Das Lied des Jahres für mich? Da fallen mir drei spontan ein: Feloches Interpretation von Singin’ In The Rain (Naive/Ya Basta!), No Time von Gaudi feat. Dr. Israel (Six Degrees Records) und das Dubstep-Monster El Topo von Badawi (siehe Funkenflug 2010-05-02). Joachim Deicke und seiner Wunderwelt im Radio sei dank, sonst hätte ich die Veröffentlichung von Feloche verpasst. Aber wie ich jetzt beim Durchsehen meiner 2010er Fotos festgestellt habe: Ich habe Feloche bereits live am 21.06.2010 im Kesselhaus anlässlich der Fete de la Musique gesehen! So kommt’s… Danke auch an das gute Radio für das Bekanntmachen mit Tracks von Fat & Ugly, Nicolas Jaar, Breakage, dBridge, Badawi etc. und sowieso…

Frohes neues Jahr!

Mixcloud

Nachfolgend die Links zum Nachhören bei Mixcloud.

Playliste

Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26Iskra - Funkenflug 2010-12-26

Hier die Playlist:

Teil 1

  1. Los Chicharrons: Natalias Sweet Beginning
    When The Sun Goes Down (Voodoo 2003)
  2. Nickodemus: Cleopatra In New York (feat. Carol C.)
    Compilation Ethnic Odyssey 2001 (Eros / Love Rhythm 2001)
  3. Radio Citizen: Hope (feat. Bajka)
    Hope And Despair (Ubiquity 2010)
  4. Soul Keita & Nicolas Jaar: Democracy, I Was Thirsty
    Democracy EP (New Friends Vol. 2) (Greta Cottage Workshop 2009)
  5. Kaya Project: Ummah Oum (GlitchBeats Mix) (feat. Shahin Badar)
    Ummah Oum Remixes EP (Interchill 2010)
  6. David Starfire: The Beat (Mochipet Remix) (feat. iCatching)
    Bollyhood Bass Remixes (Six Degrees 2010)
  7. Michael Jackson: Billy Jean (Nicolas Jaar‘s Rework)
    (Sony 2009)
  8. MIDIval PunditZ: Tonic (Punditz Remix)
    Tonic Remixes (Six Degrees 2010)
  9. Robot Koch: People Are Strange (Original Mix) (feat. Grace)
    Death Star Droid (Project Mooncircle 2009)
  10. Gaudi: No Time (feat. Dr. Israel)
    No Prisoners (Six Degrees 2010)
  11. Black Eyed Peas: The Time
    The Time (Dirty Bit) (MCD) (Interscope 2010)
  12. Emika: Double Edge (Pinch Remix)
    Double Edge 12inch (Ninja Tune 2010)
  13. Lee Perry: Exercising (Horsepower Remix)
    Horspower Production: Quest For The Sonic Bounty (Tempa 2010)
  14. Al-pha-X: Finally Free (Pathaan Space Mix)
    Remixed (Ilabel 2010)
  15. Laya Project: Nium Nium (EarthRise SoundSystem Remix)
    A New Day (CD1: Laya Remixed – Embrace) (EarthSync 2010)
  16. Komputer: We Are Komputer (Version)
    The World Of Tomorrow (Mute 1998)
  17. Stenchman: Psycho Killer
    Stenchman’s Free Christmas Album 2010 (True Tiger 2010)
  18. Riz MC: Radar (Sukh Knight Remix)
    Radar Remixes (Crosstown Rebels 2009)
  19. Nasha Experience: Narnia
    Gabba Wasp EP (Nasha 2010)
  20. Ketz: Cyber Guru
    Gabba Wasp EP (Nasha 2010)

Teil 2

  1. Ketz: Cyber Guru
    Gabba Wasp EP (Nasha 2010)
  2. Naibu: Fireflies (Seba Remix)
    Naibu (Horizons 2010)
  3. The Green Man, Subz & Matik: Kyoto Pressure
    Low Pressure Area (Basswerk 2010)
  4. dBridge: Seven Year Glitch
    The Gemini Principle (Exit 2008)
  5. Calibre: Jackoff
    Ringtone / Jackoff 12inch (Samurai Red Seal 2009)
  6. Kabuki: Watch Your Step (feat. Jeru The Damaja)
    Warrior Soul (V 2010)
  7. DJ Fresh: Talkbox
    Kryptonite (Breakbeat Kaos 2010)
  8. Skream: Reflections (feat. dBridge & Instra:mental)
    Outside The Box (Tempa 2010)
  9. Geiom: Resi Claart
    Resi Claart (Frijsfo Beats 2010)
  10. Various Production: Infinity
    VA2 (various.co.uk 2010)
  11. Up, Bustle & Out: Popcorn Delights (An Unusual Waltz)
    Soliloquy (Echo Beach / Collision 2010)
  12. Sub Swara: Vagabond Knowledge
    Triggers (Sub Swara 2010)
  13. Feloche: Singin’ In The Rain (feat. Nora Arnezeder)
    La Vie Cajun (Naive / Ya Basta! 2010)
  14. Kartick & Gotam: Boye Boye
    Business Class Refugees (EarthSync 2009)
  15. Cornershop: Houston Hash
    The Battle Of New Orleans (Extended Play) (Ample Play 2010)
  16. Black Eyed Peas: The Time (Dirty Bit – Main Version)
    The Time (Dirty Bit) (MCD) (Interscope 2010)
  17. Stenchman: Minor Shuffle
    Stenchman’s Free Christmas Album 2010 (True Tiger 2010)
  18. Freemasons: Uninvited (WAWA Remix) (feat. Bailey Tzuke)
    Uninvited Remixes (Kontor 2008)
  19. Conjure One: Tears From The Moon (Hybrid‘s Twisted On The Terrace Mix) (feat. feat. Sinéad O’Connor)
    Conjure One (Bonus Disc) (Nettwerk America 2002)
  20. Riz MC: Radar (Loco Dice In The Box Edit)
    Radar (Crosstown Rebels 2008)
  21. Riz MC: Radar
    Radar (Crosstown Rebels 2008)
  22. Fat & Ugly: Indian Giants (S-file’s Bombay In Love Remix)
    Elephant Attack EP (Guys N Dolls 2010)
  23. Panjabi MC: Jugni (aber nur das Intro)
    Indiarama (CD2: Dancefloor (Wagram 20007)
  24. Dhol Foundation: Holy Thug
    Drum-Believable (TDF 2004)
Share

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>