30.12.2010 |

Funkenflug 2010-12-26: Explorationen

Iskra - Funkenflug 2010-12-26: Explorations [en thumb]

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende entgegen, Weihnachten ist vorbei, die übliche Zeit also, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Obwohl, der letzte Funkenflug von 2010 ist jetzt nicht wirklich ein klassischer Jahresrückblick geworden, für den explizit nur die Musik des Jahres hätte herausgesucht werden müssen. Es sind hier zu viele neuere Veröffentlichungen und auch ältere Stücke eingeflossen. Aber er fängt die Stimmung des Jahres aus meiner Sicht gut ein: musikalisch, privat und beruflich, irgendwie. Es ist “alles” drin: Süße Klänge und brachiale Bassgewitter. Langsamere und schnellere Beats (95..175 bpm). Musik für sonnige Tage am Strand und […]

Hier weiterlesen. »»»

23.05.2010 |

Funkenflug 2010-05-13: Himmelfahrt

Iskra - Funkenflug 2010-05-13: Ascension [en thumb]

Meine Himmelfahrt. Der Trip beginnt in Argentinien, in Damaskus wird übernachtet, nach einem kurzen Abstecher in Berlin fahren wir den Eastern Highway entlang… Die Reise endet auf einem Erdbeerfeld, wo wir mit Zoe hautnah den frei schwebenden Präsidenten erleben. Die Musik auf der Reise? Cumbia, arabische und indische Klänge zwischen Jazz und Electronica, deutscher Pop, basslastige Musik zwischen Drum’n’Bass und Dubstep sowie abschließend die Beatles zwischen Mumbai, Istanbul und Washington. Anmerkung: Bei Headhunter & Djunya vs. Indigo habe ich mich “ausgetobt”. 😉 Wie bereits im Funkenflug zuvor erwähnt, hier nun sowohl der Milanese-Remix zu Jahcoozis Close To Me als […]

Hier weiterlesen. »»»

16.05.2010 |

Funkenflug 2010-05-02: In einer Sonntagnacht im Mai

Iskra - Funkenflug 2010-05-02: On A Sunday Night In May [en thumb]

In einer Sonntagnacht im Mai “lauschte” ich zu folgenden, zumeist von Dubstep geprägten Klängen… Im Folgenden einige Infos dazu. Letzte Woche am 5. Mai waren mal wieder Balkan Beat Box in der Stadt und präsentierten live ihr neues Album Blue Eyed Black Boy. Ich habe mich da zwar noch nicht richtig reingehört, mein erster Eindruck war jedoch, dass die Vorgängeralben einprägsamere Lieder aufwiesen. Trotz allem bieten BBB mit ihrer Fusion eine der innovativeren Balkanmusikbeiträge für meinen Geschmack. Am selben Ort (Festsaal Kreuzberg) zwei Tage später feierte die Berliner Combo Jahcoozi mit einem Konzert die Veröffentlichung ihres dritten Albums Barefoot […]

Hier weiterlesen. »»»