10.01.2014 |

Funkenflug 2014-01-05: Anlieferung 2013

Iskra - Funkenflug 2014-01-05_ Delivery 2013 Part 1 [en thumbnail]

Ein Funkenflug als erster Teil eines Jahresrückblicks mit ausgewählter Musik, die 2013 erschien und von mir gesammelt wurde. Die meisten Tracks wurden bisher noch nicht von mir in einem Funkenflug verwendet. Musikalisch bewegt sich das Set zwischen Techno, House, Bass, Electro und Breakbeat, teilweise angereichert um beispielsweise Swing, Latin, Tango, Polka, Cumbia, Afrobeat oder Balkan etc. […]

Hier weiterlesen. »»»

16.12.2012 |

Funkenflug 2012-11-11: Winterzeit

Iskra - Funkenflug 2012-11-11: Winter Time [en thumb]

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, es wird kälter. Die Welt sieht manchmal weißer aus, manchmal auch nur ungemütlicher. Es ist Winterzeit. Und bald ist auch noch Weihnachten. Vom angekündigten Weltuntergang, der den Mayas angedichtet wird, ganz zu schweigen. Deshalb hier jetzt die zur Jahreszeit passende Musik zum Durch-den-Schnee-stapfen oder zum Gemütlich-vorm-Ofen-sitzen, so man noch einen Ofen hat. Eine bunte Mischung an Musik über den Winter und die Kälte. […]

Hier weiterlesen. »»»

08.08.2012 |

Funkenflug 2012-07-29: Wir lieben Dubstep

Iskra – Funkenflug 2012-07-29: We Love Dubstep [en thumb]

100 Minuten Dubstep zwischen Grime, Breakbeat, UK Funky, TripHop, Dub und Reggae. Mit Tracks, die ich in diesem Jahr gesammelt habe. Aber auch mit Tracks, die ich schon eine Weile im Regal stehen habe. […]

Hier weiterlesen. »»»

30.12.2010 |

Funkenflug 2010-12-26: Explorationen

Iskra - Funkenflug 2010-12-26: Explorations [en thumb]

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende entgegen, Weihnachten ist vorbei, die übliche Zeit also, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Obwohl, der letzte Funkenflug von 2010 ist jetzt nicht wirklich ein klassischer Jahresrückblick geworden, für den explizit nur die Musik des Jahres hätte herausgesucht werden müssen. Es sind hier zu viele neuere Veröffentlichungen und auch ältere Stücke eingeflossen. Aber er fängt die Stimmung des Jahres aus meiner Sicht gut ein: musikalisch, privat und beruflich, irgendwie. Es ist “alles” drin: Süße Klänge und brachiale Bassgewitter. Langsamere und schnellere Beats (95..175 bpm). Musik für sonnige Tage am Strand und […]

Hier weiterlesen. »»»